Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Der deutsche Maler Josef Block studierte bei Albrecht Bräuer an der königlichen Kunst- und Gewerbeakademie zu Breslau. Während des dortigen Studiums begann eine lebenslange Freundschaft zu dem Schriftsteller Gerhart Hauptmann. Das Studium der Malerei beendete Block schließlich an der königlichen Kunstakademie in München als Meisterschüler von Bruno Piglhein. Mit seinen biblischen Historienbildern errang Block bereits früh Erfolge; er bekam eigene Ausstellungen und gewann Auszeichnungen. Aus Protest gegen die Bevormundungen durch den staatlichen Kunstbetrieb und dessen konservative Ausstellungspolitik entstehen Ende des 19. Jahrhunderts die Künstlervereinigungen der Münchner und Berliner Secession. Josef Block gilt als einer der Hauptinitiatoren und Mitbegründer dieser bedeutenden künstlerischen Vereinigungen.Mit diesem Buch soll anhand der Rezeption zeitgenössischer kunsthistorischer Kritiken, Briefwechsel und einer Bestandsaufnahme das Oeuvre von Josef Block gewürdigt werden.